Freitag, 3. Februar 2017

Die verborgenen Leidenschaften der Katze Weiß

... verblüffen mich doch immer wieder. Nachdem ich erst meinen Fencheltee (wie üblich) gegen kätzische Begehrlichkeiten verteidigen musste, leckte mir das verrückte Tier doch tatsächlich hingebungsvoll die Minzölreste von den Fingern ... 😳 Dazu fällt mir jetzt echt nichts mehr ein ...

Kommentare:

  1. Sie muss eben dafür sorgen, dass dir nicht langweilig wird. :D

    Unsere Kater waren alle ganz verrückt nach Zitrusdüften, obwohl die doch eigentlich von jeder Fachseite empfohlen werden, um Samtpfoten fern zu halten. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. O.o Ok, DAS ist ungewöhnlich. Zitrus mögen die Damen Schwarz und Weiß beide gar nicht. Nach dem Mandarinenschälen sind sie immer sehr zurückhaltend, selbst wenn man die Hände gewaschen hat. Frischen Blumenkohl hingegen findet Katze Weiß ganz großartig, den beschmust sie sofort, wenn man ihn nicht sofort wegräumt... Und Nektarinen leckt sie ab, weshalb wir die nicht offen in der Obstschale lagern können. Aber ansonsten ist sie beinahe normal ...

      Löschen
    2. Ich denke, es liegt daran, dass ich - wenn ich überhaupt Düfte bei Shampoo oder Seife verwende - nach Zitrone oder Orange rieche und die Kater den Duft mit mir in Verbindung gebracht haben. Aber seltsam fand ich das auch. *g*

      Blumenkohl? Okay, davon habe ich noch nie gehört! Shandy hat sich früher, wenn wir nicht schnell genug waren, gern in die Einkaufstasche gequetscht und das frische Brot quer angebohrt. Katzen sind einfach seltsam ...

      Löschen