Mittwoch, 7. Mai 2014

Dieser Moment ...

... in dem du von deiner Lektüre hochschaust, und die Katze sitzt mit sphinxenhaftem Blick neben deiner Teetasse. Und du fragst dich unwillkürlich: hat sie oder hat sie nicht?

Kommentare:

  1. :D

    Bei uns wäre die Antwort in allen vier Fällen: sie hat nicht. Wäre allerdings Kakao in der Tasse oder Milch im Tee, dann sähe es anders aus. ;)

    (War es denn ein gutes Buch, wenn du so vertieft warst?)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lena Goreliks Listensammlerin war es, die mich fesselte, und Mate Guarana war es, was Katze Weiß zu meiner Tasse zog - Minze ... ;-)

      Löschen
    2. Ah, die sitzt auch auf meiner "in der Bibliothek ausleihen, wenn verfügbar"-Liste. ;)

      Tsts, wenn du auch Minze in deine Tasse tust, dann musst du mit unschuldigen Katzengesichtern leben. :D

      Löschen
  2. Wenn es nur neben die Tasse wäre :D
    Mein Kater ist ein solcher Tollpatsch, alles was nicht fest geschraubt ist, reißt er um ... und das teilweise mit einer Wucht, wir sollten ihn mal auf Diät setzen :P

    AntwortenLöschen
  3. Wenn überhaupt, hat sie höchstens einmal ihre kleine rosa Zungenspitze hineingetaucht... *Grins*

    AntwortenLöschen
  4. Meine Katzen würden glaub ich auch keinen Tee trinken... Aber wenn es Essen wäre, sähe das natürlich ganz anders aus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du Glückliche! Katze Weiß nimmt gern mal einen Schluck Tee (dem Essen ist sie natürlich auch nicht abgeneigt), allerdings hat sie mittlerweile gelernt, vorher die Temperatur mit der Pfote zu prüfen. Was es auch nicht wirklich besser macht.

      Löschen