Mittwoch, 18. April 2012

Eine unendliche Geschichte

Katze Schwarz liebt Bällchen.

Stundenlang turnt das Katzentier in allerlei merkwürdigen Verrenkungen hinter dem Bällchen her.
Es gibt nur eine Sache, die Katze Schwarz mehr liebt als Bällchen: die Bällchen-Jagd. Je wilder, desto besser!

Wenn die Bällchen-Jagd starten soll, legt Katze Schwarz das Bällchen ab und wartet.
Die Menschenfrau wirft das Bällchen von der Küche quer durch den Flur ins Wohnzimmer.

Katze Schwarz hechtet hinterher, hat nur noch Augen für das Bällchen.
Verfehlt den Türrahmen um haaresbreite,
rast Katze Weiß gnadenlos über den Haufen -
und schnappt sich das Bällchen (möglichst noch im Fluge).
Bringt es - schwuppdiwupp - wieder zurück.
Spuckt es der Menschenfrau vor die Füße.
Bereit für die nächste Runde.

Nach dem zehnten Mal verliert die Menschenfrau allmählich die Lust.
Katze Weiß wirkt auch schon leicht gereizt.
Doch Katze Schwarz hat noch immer nicht genug.
Schleppt Bällchen an und spuckt es der Menschenfrau vor die Füße.
Oder in den Abwasch.
Oder auf die Zeitung.
Oder in die Brotdose - der Möglichkeiten sind viele, und Katze Schwarz testet sie alle.

Die Menschenfrau mag wirklich nicht mehr werfen.
Katze Schwarz will das nicht einsehen. Sie quengelt.
Wie kann die Menschenfrau das Bällchen übersehen!
DA! LIEGT! ES! DOCH!

Katze Schwarz jammert, drängelt, zetert und quäkt.
Sie zerrt an Hosenbein und Ärmel.
WIRF! sagt ihr Blick.

Katze Weiß nutzt die Gelegenheit, ihren reichlich derangierten Pelz aus der Gefahrenzone zu tragen und verzieht sich ins Kinderzimmer.

Die Menschenfrau wirft das Bällchen.

Katze Schwarz sitzt in der Küche und sieht dem kleinen Hüpfer hinterher.
Die Menschenfrau atmet auf - endlich mag auch das Katzentier nicht mehr - und widmet sich wieder dem Abwasch.
Katze Schwarz schlendert davon.

Sie muss nur schnell mal was holen:



Kommentare:

  1. Da werden die Nerven der Menschenfrau wohl ganz schön strapaziert, was?
    Aber Katze Schwarz möchte wohl einfach nur spielen ;)

    Ich musste mal wieder schmunzeln als ich deinen Post gelesen habe. Du hast wirklich Talent was das Schreiben angeht!

    Lg von der Grinsekatze

    P.S. vielleicht wird das Bällchen ja doch noch langweilig ... man weiß ja nie ;)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Schmunzel-Katze ;-)
    vielen Dank für deinen netten Kommentar!
    Jetzt wird es ja zum Glück langsam Sommer, da hat Katze Schwarz anderes zu tun, als Bälle zu jagen. Aber: mittlerweile werfen wir seit fast 5 Jahren Bällchen ... es scheint ihr noch nicht wirklich langweilig zu werden.

    AntwortenLöschen
  3. Unbeschreiblich, wie ausdauernd Katze Schwarz doch ist. Ich würde mir wünschen, Leda oder Obelix würde mir die Bällchen zurück bringen. Nein, sie verstecken die Spielsachen immer!

    Hast du Katze Schwarz und Weiss? das Aportieren beigebracht oder brachten sie die Bällchen von Anfang an selbstständig zurück?

    Viele Grüsse, Sara

    AntwortenLöschen
  4. Das hat unsere Christie früher auch mit großer Ausdauer gemacht - und mir ist es so lieber als die Spiele, bei denen ich hinter dem Ball hinterherrennen muss. ;)

    Leider hat sie nach dem letzten Umzug beschlossen, dass die Wurfstrecke nicht mehr geeignet ist und stellt nun auf andere Weise die Wohnung auf den Kopf.

    Auch wenn es anstrengend ist, genieß es, dass Katze Schwarz so schön für deine Unterhaltung sorgt! ;)

    AntwortenLöschen
  5. hinterherjagen mögen meine auch, aber sie apportieren nicht. das ist doch lieb von katze schwarz! :)

    AntwortenLöschen
  6. DAS dachte ich auch gerade - freu dich, dass sie dir das Bällchen zurückbringt, denn das ist nicht selbstverständlich! ;-)

    LG Christina

    AntwortenLöschen