Freitag, 6. Januar 2012

Diamonds aren't a cat's best friend

Das mit dem gesunden, neuen Jahr hat bei uns offenbar nicht so funktioniert wie gehofft. Dabei fing es so hoffnungsvoll an! Schon am ersten freien Tag der Woche hat sich Katze Weiß ganz brav den ollen Plastikdeckel unterschieben lassen und ich konnte die Probe dann auch gleich zum Tierarzt bringen. 
Leider war sie voller Kristalle. Dabei bekommt Katze Weiß seit gut 8 Wochen Diät-Futter und eigentlich sollten die Dinger längst aufgelöst sein.
Blöde FLUTD.

Kommentare:

  1. Ach mensch..äh Katze. Dann mal gute Besserung!

    AntwortenLöschen
  2. Ich drücke ganz kräftig die Daumen, dass Katze Weiß mit dem Spezialfutter gut zurechtkommt. Unser Kater hatte damals davon dann die gegenteilige Steinform bekommen (Oxalat), was letztendlich dazu geführt hat, dass wir ihn inzwischen 100% mit rohem Fleisch füttern. Die Umstellung war etwas anstrengend (für uns Menschen, der Kater liebt sein Fleisch), aber dafür ist er nun seit Jahren fit und gesund.

    Alles Gute für Katze Weiß! :)

    AntwortenLöschen
  3. Diese Umstellung habe ich über die Weihnachtstage probiert - mit dem Ergebnis, dass Katze Weiß in den Hungerstreik getreten ist. Rohes Fleisch frisst sie nicht. Katze Schwarz hingegen war begeistert: doppelte Portionen! Lecker!

    AntwortenLöschen
  4. Bei unserer "Katze Weiß", Christie, hat es auch etwas gedauert. Huhn mochte sie als erstes, sehr klein geschnitten und zimmerwarm. Die Coon-Brüder hingegen waren mit Rinderhack zum Fleischfressen zu überreden. Nachdem sie aber erst einmal gemerkt haben, dass frisches Fleisch mindestens ebenso essbar ist wie Dosen- oder Trockenfutter, sind sie ganz heiß darauf. :) Inzwischen wird Trockenhuhn auch jedem "Trockenfutterleckerli" vorgezogen ...

    Aber vielleicht reicht es bei Katze Weiß ja mit dem Spezialfutter. Ich drücke weiter die Daumen! :)

    AntwortenLöschen
  5. Mit Huhn bin ich auch gestartet, aber da hat sie nur vorgesessen und entgeistert auf die Schüssel gestarrt. Sie hat nicht mal probiert, und das bei einer Katze, die sogar Nektarinen anleckt ... Nicht mal die Begeisterung, mit der sich Katze Schwarz drauf gestürzt hat, konnte sie zum Versuchslecken animieren. Fisch hingegen findet sie roh bzw. geräuchert durchaus fressbar.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erst einmal - wenn auch spät - gute Besserung für Katze Weiß.

      Mein Merlin mag am liebsten, wie ich feststellen "durfte", rotes Fleisch - Hühnchen schaut er skeptisch an, egal ob roh, angegart oder durchgegart (Marlowe freut sich dagegen über jede Huhnversion) aber Rindfleisch nimmt er gern und gut.

      Löschen
  6. Ich drücke auch ganz doll den Daumen, dass bald alles besser wird und das Jahr 2012 wirklich ein frohes!
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Und wenn du das Huhn in ein bisschen Wasser kochst und mit dem Kochwasser servierst? Mehr Flüssigkeit schadet einer Steinkatze nie und vielleicht kommst sie so auf den Geschmack. ;)

    Ich weiß gar nicht mehr, was wir bei unserer Christie alles noch versucht haben, aber bei ihr war es auch ein langer Gang. Inzwischen fressen alle vier gern rohes Fleisch, auch wenn die drei Katzen, die keine Steinprobleme haben, immer noch eine Fertigfuttermahlzeit am Tag bekommen.

    AntwortenLöschen
  8. Bei uns werden Huhn und Hühnerinnereien auch leicht in Wasser angegart serviert. Der betörende Geruch (für die Katzen, ich finde es eher bäh!) macht meine ganz wuschig.

    AntwortenLöschen
  9. Oh Mann, ich drücke fest die Daumen, dass Katze Weiß sich besinnt und doch noch von 'Rohkost' überzeugen läßt. Oder dass wenigstens das Diätfutter gern gefressen wird und endlich auch hilft!
    Diese aufreibenden Wochen bei euch hatte ich gar nicht mitbekommen - wir waren 5 Wochen ohne I-net.
    Ich wünsche euch ein verspätetes aber von Herzen kommendes möglichst gesundes & glückliches Jahr 2012!

    LG Christina

    AntwortenLöschen