Dienstag, 5. April 2011

Der Katze ihr Liebstes

... ist häufig ihr Spielzeug. Katze Weiß schleppt seit Urzeiten eine wirklich peinliche, völlig ramponierte und zerfledderte Katzenangel mit sich herum, die ich aber auf gar keinen Fall entsorgen werde, denn es ist so ziemlich das einzige Teil, mit dem sie wirklich ausdauernd spielt.

Katze Schwarz ist da aufgeschlossener. Neben ihrem heißgeliebten Bällchen spielt sie auch gerne mit Katzenangeln und Spielmäusen. Und im Gegensatz zu Katze Weiß turnt sie auch häufig allein mit ihrem Spielzeug durch die Gegend. Noch häufiger allerdings zweckentfremdet sie Dinge zu Katzenspielzeug, die ich auf den ersten Blick nicht unbedingt dafür geeignet gehalten hätte:












Den Spülbecken-Stöpsel haben wir bisher glücklicherweise immer irgendwann wieder gefunden, die Kühlschrank-Magnete werden jedoch stetig weniger. Katze Schwarz begnügt sich nämlich nicht damit, die Teile vom Kühlschrank zu pflücken, sondern stubbst sie anschließend auch noch in wilder Jagd quer über den gefliesten Küchenboden. Bis sie dann unter irgendeinem Küchenmobiliar verschwunden sind. Die Haargummis der Menschentochter hingegen sind noch in rauen Mengen vorhanden und dank Katze Schwarz sind immer mindestens 5 Stück sofort greifbar - egal, wo man sich gerade befindet. Und Füße haben ja die glückliche Angewohnheit, angewachsen zu sein ;-)

Und womit spielen eure Stubentiger am liebsten? Zeigt doch mal!


P.S.: Der Vollständigkeithalber hier noch das Lieblingsspielzeug von Katze Weiß (ursprunglich waren unten mal Pfauenfedern dran, die sind aber mittlerweile bis auf den kümmerlichen Rest zerrupft):


Kommentare:

  1. Hier bei uns verschwinden zwar keine Spülbecken-Stöpsel und Kühlschrankmagneten, aber Katzenspielzeug taucht im ganzen Haus an den unmöglichsten Stellen auf - oder verschwindet auf Nimmerwiedersehen, oder zumindest vorübergehend... Ich habe da diese wilde Theorie, dass hier irgendwo schwarze Löcher hausen - mindestens eines sitzt unter einem der Sofas und eines im Wohnzimmerschrank. ;-)
    Nicki jagt am liebsten Spielmäuse oder knisternde kleine Fische durchs Haus und versenkt sie unter den Schränken - Moritz hat lieber was zum Vermöbeln... Guckst du hier.

    Liebe Grüße von Christina

    AntwortenLöschen
  2. Hier werden zwar keine Spülbecken-Stöpsel oder Kühlschrankmagneten geklaut, aber Katzenspielkram verschwindet spurlos oder taucht an den unmöglichsten Stellen wieder auf. Ich habe ja die wilde Theorie, hier bei uns hausen mindestens 2 schwarze Löcher, eines unter dem Sofa und eines im Wohnzimmerschrank - die verschlingen die Sachen, die nie wieder auftauchen... ;-)
    Nicki jagt am liebsten Spielmäuse quer durchs Haus und versenkt sie unter unseren Schränken, Moritz braucht immer etwas zum vermöbeln, guckst du hier.

    LG Christina

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Christina,

    sehr schöne Bilder :-) Ja,ja, die Herren mögen es gerne etwas handfester ...
    Schwarze Löcher sind mit Sicherheit irgendwie an Katzen angekoppelt, ich kenne niemanden mit Katze, der nicht auch irgendwo mindestens ein Schwarzes Loch versteckt hat.

    AntwortenLöschen
  4. Also hier wird traditionel mit Katzenangeln und Stäben gespielt. Aber auch Pappscheiben und Bällchen werden ganz gern genommen. Ansonsten was so auf dem Boden rumliegt oder dorthin geschupst wird. Was de fakto alles ist :)

    AntwortenLöschen
  5. Marlowe liebt Luftschlangen :) Es raschelt, man kann darauf herumkauen - und ich kann sie ihm mehrfach um seinen Schwanz schlingen :) Lustig, wie Marlowe dann immer um sich herumscharwenzelt, weil es hinter ihm raschelt *g* Aktuell sind mal wieder die Kratzbäume mit ein paar Luftschlagen "geschmückt". Ansonsten findet er den DaBird einfach nur klasse!

    Merlin spielt leider nicht so ausgiebig wie Marlowe, Luftschlangen, DaBird etc. lassen ihn regelmäßig kalt. Ich habe ihn letztens allerdings mal wieder mit dem lange Zeit im Schrank gebliebenen Mouse-Rotator animieren können. Er sprang wie ein junges Fohlen durch die Wohnung und auf die Mausschwanz-Atrappe. Lustiges Bild, aber leider nicht eingefangen :D

    Das schwarze-Loch-Phänomen ist hier übrigens auch bekannt: regelmäßig sind die Schaumstoffbälle (Tischtennisgröße) weg, obwohl die MuMs während meiner Anwesenheit nicht mit ihnen spielen ... Und ein halbes Jahr war der Katzenminzeball verschwunden, den die MuMs von Sayuri als Geschenk erhalten hatten. Dieser Ball war aber offenbar nur durch ein Stargate gegangen und hat wieder nach Hause gefunden, denn aktuell befindet er sich in einer Spielschiene :D

    AntwortenLöschen