Montag, 28. Februar 2011

3,1 Seiten pro Minute ...

... müsste ich lesen, wollte ich mein Buch für die English-Challenge noch im Februar beenden. Öhm. Ne, ich glaube, das lasse ich lieber. Auch in Hinblick auf die liebe Arbeit und das Frühe Aufstehen und außerdem schätze ich es ja doch, wenn mein Gehirn das Gelesene auch irgendwie zur Kenntnis nimmt. 
Also: Ich bin noch nicht ganz durch und nehme daher "The Cider House Rules" von John Irving mit in den März. Mein Strafbuch wird "The Mark of the Werewolf" von A. B. Wallace sein (wenn ich Glück habe, ist es genau so grottig wie die Coverillustration) und als eigentliche Märzlektüre habe ich mir "The Girl with Glass Feet" ausgesucht. Das wollte ich schon längst gelesen haben, passt also.

Kommentare:

  1. Das Strafbuch hätte eigentlich Katze Weiß für dich heraussuchen müssen, damit es auch wirklich Strafe wird... *GG*

    Ich schaffe es im Moment auch nicht, alles zu Lesen, was ich mir vorgenommen habe - der Nachttisch liegt voll. ;-)

    LG Christina

    AntwortenLöschen
  2. *ggg* Das wäre dann garantiert eine Strafe geworden! Vermutlich hätte sie zielsicher das nächste Star-Trek-Buch rausgezogen. Ne ne, ich denke, mein selbstausgesuchtes Strafbuch ist Strafe genug. Du würdest mir bestimmt zustimmen, könntest du das Cover sehen *grusel*

    AntwortenLöschen