Sonntag, 5. Dezember 2010

Eiskalt abserviert

Katze Schwarz steht an der Balkontür und schaut sehnsüchtig nach draußen. Vom Himmel rieseln sachte Schneeflocken und bedecken Tisch, Blumenkübel und Schirmständer mit ihrem weißen Tuch.
So verlockend unberührt. Es bringt Katze Schwarz schier um den Verstand. Die Menschenfrau hat Mitleid und lässt das sehnsüchtige Tier hinaus.
 

Katze Schwarz stürzt sich auf die Schneedecke und tapst ihre Spuren hinein. Sorgfältig wie ein Menschenkind platziert sie ihre Katzentapsen in jede Ecke. Schiebt den Schnee hierhin und dorthin.
Wühlt im Blumenkübel-Schnee.
Formt mit beiden Pfoten kleine Häufchen, die sie dann verzückt durch den Spalt im Boden nach unten wirft.
(Unsere Nachbarn von unten sind Kummer gewohnt)

 
Katze Weiß trottet gemächlich heran und stellt fest, dass Katze Schwarz Spaß hat.
Ohne sie! Welch frevelhaftes Tun! Katze Weiß möchte auch Spaß haben und hoppelt hurtig auf den Balkon. Gemeinsam schieben die Katzen Schwarz und Weiß Schneehäufchen durch die Gegend.
Schließlich hat Katze Weiß genug und setzt sich auf ihren Stuhl. Katze Schwarz turnt auf dem Tisch davor herum und schiebt eifrig mit den Pfoten kleine Schneehügel zusammen, die sie dann vor der Nase der Katze Weiß hinunterstubst. 

Katze Weiß beugt sich interessiert vor.
 

Klatsch! landet ein Schneehäufchen auf ihrem Kopf.
Und zack! hat Katze Schwarz eine mit der Pfote gewischt bekommen.
 

Wenn es um Schnee geht, versteht Katze Weiß einfach keinen Spaß ...

Kommentare:

  1. Ich sehe die beiden förmlich vor mir, wie sie wie zwei kleine Schneefräsen Schneehäufchen durch die Gegend schieben... ;-)
    Zu schön, welchen Spaß unsere Katzen mit der weißen Pracht haben können!

    LG Christina

    AntwortenLöschen
  2. Dabei wollte Katze Schwarz sicherlich nur auf dem Boden eine Schneekatze bauen ...

    AntwortenLöschen
  3. Katze Schwarz war tatsächlich unschuldig und hat nach der Pfoten-Attacke ziemlich verdattert aus der Wäsche geschaut.

    Wenn ich es könnte, würde ich die beiden zu gerne mal im Schnee filmen, das war einfach zu niedlich. Schneefräse trifft es ziemlich gut ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Na ja, Katze Schwarz hätte durchaus etwas mehr Acht geben können, wo Katze Weiß denn ist. Etwas Rücksicht ! ;)

    AntwortenLöschen