Montag, 7. Juni 2010

Eine Toilette für die Diva

Katze Weiß ist eine Diva.
Als Diva hat katz so ihre Launen ...

Katze Schwarz kennt das schon.
Und läßt jede noch so ungewöhnliche Anwandlung der Katze Weiß geduldsam über sich ergehen.

Aber dass Katze Weiß nun plötzlich - nach jahrelang geteilter Örtlichkeit - auf einer eigenen Toilette besteht, dass will Katze Schwarz nicht so recht in den Kopf.

Der Menschenfamilie übrigens auch nicht.

Doch Katze Weiß ist eine Diva - Katze Weiß bekommt ihren Willen.
Und Katze Schwarz das Notfall-Urlaubs-Klo vom Dachboden.
Das ist klein und hat keinen Deckel, dafür aber einen aus Katzensicht unpraktischen Rand.
Macht nix, Katze Schwarz ist genügsam.
Dass ihre Örtlichkeit nur halb so groß ist wie die der Katze Weiß stört Katze Schwarz genau so wenig wie die gelegentlichen Teebeutel im Streu.
(Denn merke: es tut dem Menschenhirn nicht gut, ein Katzenklo dort aufzustellen, wo vor kurzem noch der Biomüll-Eimer stand...)

Die nächste Zeit verbringt die Menschenfrau gezwungenermaßen und mit sinkender Begeisterung damit, der Katze Schwarz den Zutritt zur Diven-Örtlichkeit zu verwehren und auf das kleine Kistchen zu verweisen.
Katze Schwarz hält sich dran. Meistens.
Katze Weiß ist zufrieden.

Einige Tage später:
Katze Schwarz scharrt im winzigen Notfall-Urlaubs-Klo in der Ecke unter der Spüle.
Die Streu verteilt sich gleichmäßig in der ganzen Küche...
Katze Weiß beobachtet sie interessiert und verschwindet in ihrem Luxus-Kistchen.
Scharrt ein paar Mal lustlos.
Die Menschenfrau fegt derweil die verteilte Streu auf.
Katze Weiß verlässt die eigene Örtlichkeit und steuert nonchalant das winzige Kistchen der Katze Schwarz an.

Katze Weiß ist eine Diva.
Katze Weiß hat beschlossen, dass sie ZWEI Toiletten braucht.

Die Menschenfrau hält davon wenig.
Und auch Katze Schwarz wird es nun zu bunt.
Von nun an ignoriert sie die Anwandlungen der Katze Weiß komplett und scharrt ganz nach Laune mal hier, mal dort.

Katze Weiß betrachtet das Treiben in ihren Kistchen sehr genau.

Die Menschenfrau beobachtet die Katze Weiß ebenso genau.

Katze Schwarz ignoriert sie beide.

Und das Wunder geschieht: Katze Weiß beschließt, dass Kistchen zum Teilen da sind.
Vorerst.

Schließlich ist Katze Weiß eine Diva.
Und eine echte Diva braucht ihr Publikum.

Kommentare:

  1. Teebeutel im Katzenklo...herrlich! *lach*

    AntwortenLöschen
  2. Herrlich! *Die* Geschichte hätt' ich gern für http://tiergeschichten.wordpress.com

    Das ist die weltgrößte Tiergeschichtensammlung. Und mich kennste als Vandam von den Büchereulen.

    AntwortenLöschen